Design Thinking für agile Familien 

Familien sind wie ein Team.

Familienteams sind unsere erste Interaktion und unser Zuhause ist unsere soziale Trainingsarena für die Zukunft.

Unser „Family Team Setting“ wird unseren Kindern helfen, in anderen Teams erfolgreich zu sein.
Die Realität ist, dass die Führung einer Familie heute komplex ist. Es ist schwierig, ständig mit Problemen, Emotionen, Krisen von kleinen Babys, Kleinkindern oder in Machtkämpfen gefangen zu sein.

Wie können wir mit mehr Strategien und Kreativität an die Familienarbeit herangehen?

Wie machen wir unsere Kinder fit für eine zunehmend digitale Welt, vermitteln ihnen soziale Kompetenzen und haben gleichzeitig Spaß?

Womit wir arbeiten werden
Wir bieten Teamtrainings für Familien, inspirierende Zusammenarbeit und agile Führung zu Hause. Wir zeigen Ihnen, wie Sie „Design Thinking“ mit visuellen Tools wie magnetischen Iconboards, gepaart mit Übungen zur Bewältigung der täglichen Herausforderungen im Familienleben, in das Familienmanagement integrieren können.

Was Sie lernen werden
Wie das Design-Denken die Kreativität Ihrer Familie verändern kann
Warum Familienwerte wichtig sind
Wie man eine Struktur mit Raum für Flexibilität schafft
Agile Planung für mehr Zeitqualität
Wie Sie den Teamgeist in Ihrer Familie steigern
Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder
Wie Sie unternehmerisches Denken & Handeln fördern… Sie werden mit Werkzeugen nach Hause gehen, die Sie sofort anwenden können.

Für wen ist diese Veranstaltung?
Einsteiger | Eltern mit Kleinkindern | Eltern mit Schülern | Eltern mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen | Berufstätige Eltern

Kursleitung: Katrin Rossi & Andreas Dubach 

Zeit & Ort: Auf Anfrage

Kosten: Auf Anfrage. Siehe Referenz-Preise.

Teilnehmerzahl: ca. 7-15 Personen.  Tickets über Anmeldung.  „first come first serve“ (verbindliche Anmeldung)

Sobald wir min. 10 Interessenten kennen, organisieren wir den Event.

Anmeldung, Infos, Fragen und Feedback: per email an NAHdenken

Flyer 2018 als PDF

Hallo Welt!

Hallo

Bitte entschuldigt, dass wir so lange mit dem Fertigstellen dieser Homepage warten lassen…ist also normalerweise nicht unsere feine Art!

Meine Frau wollte eigentlich erst noch die Texte fertig erstellen und somit mit der Veröffentlichung abwarten… doch die FGZ hat für den Workshop den Link schon gepostet …also jetzt noch weiterarbeiten?Aber in wenigen Stunden ruft die Arbeit und danach das Kinderprogramm… bin grad recht gefordert… manchmal auch mit der Organisation unserer alltäglichen Vereinbarkeit 😉

Wir sind beide seit über 10 Jahren Teilzeitler, sind Selbstständig und gleichzeitig Angestellte, leben ein egalitäres-familienorientiertes Familienmodell, sind Drillingseltern…mit vielen Gesprächsthemen…

Und was beschäftigt euch aktuell? Haben wir Berührungspunkte?

Gruess

Andreas